Vigo und Vigo-Pro

ist eine Hörgeräte-Familie, die von Epoq abgeleitet wurde (siehe dort). Das Gehäuse ist identisch, der Chip abgespeckt. Es gibt keine binaurale Signalverarbeitung und keinen Streamer (Fernbedienung+Bluetooth-Kopplung). Vigo-Pro ist die bessere Variante und entspricht in etwa dem Syncro-V2 (siehe Syncro) – hat also auch eine schnelle Spracherkennung und ist damit besser als viele Premium-Geräte am Markt. Preislich ist günstiger als das Syncro und rangiert in der oberen Komfortklasse. Die noch preisgünstigere Vigo-Familie ist in einigen Parametern abgespeckt und hat keine schnelle Spracherkennung. Die HdOs sind klein, weil eine 312er Batterie verwendet wird. Seit September 2008 gibt es auch Power-HdOs, was mit 312er Batterie natürlich zu relativ kurzen Batterielaufzeiten führt. Das Design ist sehr modern, Lautstärkeregelung (zusätzlich zur Automatik) und Programmwahl erfolgt über eine Multifunktionswippe, was einige Geschicklichkeit erfordert.

Aktualisierung von Herbst 2009: Die Vigo-Serie wurde zur Vigo-Connect-Serie aufgewertet dadurch, daß nun ein Streamer benutzbar ist. Einmal als Fernsteuerung, aber auch für Bluetooth-Kopplung. Sehr nützlich!

Bauart: HdO: Mikro-HdO (312er Batterie) mit Standardschlauch, dünnem Schlauch oder mit externem Hörer verfügbar, auch als Power-Variante lieferbar
IdO: alle Bauarten
Besonderheiten: – DataLogging für effektive Feinanpassung
– Wippe für Lautstärkesteuerung und Programmwahl am Gerät
– schnelle Spracherkennung
Empfehlung:

Letzte Artikel von Roland Timmel (Alle anzeigen)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.