Vérité

wireless_communication

Verité ist ein Ex-Hörer-HdO der Spitzenklasse. Es nimmt die Tradition der kanalfreien Signalverarbeitung von Symbio auf. Der neue Chip kann aber noch mehr. So können sich zwei Hörgeräte permanent austauschen über die anliegende Hörsituation und den jeweiligen Betriebszustand (siehe Oticon/Epoq). Die kanalfreie Signalverarbeitung ist nach meiner Erfahrung für Leute mit musikalischem Gehör angenehmer. Manchmal habe ich auch erlebt, daß dadurch Sprache besser verstanden wird. Das Gerät gibt es nur in einer Gehäuseausführung, die ungewohnt und eigenwillig erscheint. Die Praxis zeigt, daß das Gerät – obwohl durch die ovale Form das Gehäuse nicht flach auf dem Ohr sitzt, es sehr gut und ziemlich unauffällig sitzt. Mit der 312er Batterie haben die Entwickler einen guten Kompromiß zwischen kleiner Bauform und akzeptabler Betriebsdauer gefunden. Es gibt eine reine Fernsteuerung und auch einen sogenannten SoundGate – das ist eine Fernsteuerung mit eingebauter Bluetooth-Funktionalität (baugleich zum Streamer von Oticon, aber anders codiert!), mit dem z.B. Freisprechfunktionalität in Verbindung mit einem Bluetooth-Telefon (i.d.R. Handy) oder auch Funkkopfhörerfunktionalität (in Verbindung mit Bluetooth-TV-Sender) realisiert werden können. Ersteres ist sicher nur für jüngere, berufstätige Leute spannend, letzteres für alle Hörbehinderten sehr nützlich.

Bauart: HdO: Mikro-HdO mit externem Hörer
Besonderheiten: – Berücksichtigung individueller Hörprioritäten einer Hörsituationsgesteuerten Programmautomatik durch Definition eines Lifestyle-Profils des Benutzers
– fernbedienbar
– DataLogging für effektive Feinanpassung

– Kopplung per Bluetooth an diverse externe Geräte möglich (über SoundGate)

Empfehlung: Fernbedienung zumindest in der Eingewöhnungsphase benutzen!

Letzte Artikel von Roland Timmel (Alle anzeigen)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.