Aquaris – damit können Sie sogar Schwimmen gehen!

Gehen Sie doch mit Ihrem Hörgerät einfach baden!

Das neuartige Hörsystem Aquaris von SIEMENS ist ein kleines Hinter-dem-Ohr-System. Dabei ist es sehr flexibel an die individuellen Kundenwünsche anpaßbar und bis zu starken Hörverlusten geeignet. Die Sensation ist, daß es wasserfest ist. Möglich wird das durch ein einzigartiges Design mit speziell entwickeltem Gehäuse.

Genießen Sie mit  Aquaris folgende Vorzüge:

1. Aquaris ist wasserdicht bis 1 m Wassertiefe. Allerdings geht es nach ca. 20 Minuten aus, weil die Batterie dann keine Luft mehr zum Arbeiten hat. Aber solange wird wohl keiner unter Wasser bleiben.

2. Aquaris ist schweißresistent. Schweiß ist sehr aggressiv und zerstört viele Materialien und Elektronik. Das Gehäuse ist speziell dafür entwickelt und beständig.

3. Aquaris ist staubresistent. Das ist für alle interessant, die bisher bei staubigen Arbeiten ihr Hörgerät vorsichtshalber absetzen mußten.

4. Aquaris arbeitet prinzipiell vollautomatisch und erfordert während des Betriebes keinerlei Bedienung, kann aber mit einer kleinen Funkfernbedienung bei Bedarf (z.B. bei einer Feier) noch lauter oder leiser gestellt werden.

5. Aquaris ist klein und sitzt durch eine SoftTouch-Oberfläche mit Antirutsch-Effekt sicher hinter dem Ohr. Das ist z.B. bei sportlichen Aktivitäten wichtig. Für besondere Anforderung gibt es einen SportClip, der das Gerät sicher fixiert.

6. Aquaris ist modular aufgebaut und somit sehr servicefreundlich.

7. Aquaris hat ein spezielles Wasserprogramm für besseren Klang bei Wasseraktivitäten.

8. Aquaris gibt es in zwei verschiedenen Leistungs- und Preisklassen (501 und 701).

Audiologisch ist dieses Gerät praktisch identisch mit den life-HdOs. Somit also für geringgradige u. mittlere Hörverluste mit überwiegendem Hochtonanteil geeignet. Aufgrund des besonderen Gehäuses (Das Elektronikmodul ist komplett gekapselt) ist es bei 13er Zelle allerdings deutlich größer als die life-HdOs, aber für 13er „Klasse“ relativ klein. Eine wichtige Bedingung muß erwähnt werden: SIEMENS gibt eine Dichtigkeitsgarantie jeweils nur für ein Jahr. Danach muß das Gerät zu SIEMENS geschickt werden und ein neues Gehäuse erhalten. Sonst erlischt diese Garantie. Weiterhin gilt diese Garantie nur in Verbindung mit einem „richtigen“ Hörwinkel (Tragehaken) und einem individuellen Ohrpaßstück.

Roland Timmel

Roland Timmel

Hörgeräteakustikermeister bei Hörgeräte Dr. Timmel
Hallo, ich bin Roland Timmel – Dr.-Ing. für Technische Akustik und selbständiger Hörgeräteakustikermeister in Neustrelitz (Mecklenburg).
Roland Timmel

Letzte Artikel von Roland Timmel (Alle anzeigen)

3 Kommentare zu “Aquaris – damit können Sie sogar Schwimmen gehen!

  1. Hallo Badenbiker, habe mit großem Interesse Ihre Zeilen gelesen, denn ich habe die gleichen Probleme mit Schwitzen beim Sport und dann Kurzschlüsse in HG. Siemens ist mir als 2. System empfohlen worden. Ich teste gerade das Phonak Ambra und das bietet sicher soviel oder sogar mehr Komfort als Siemens Aquaris, nur was den Höhrkomfort angeht. Die Schweizer sagen wasserresistent nach IP67 und nehmen den Mund ähnlich voll wie Siemens. Wasserball spielen,Wildwasserrafting,die Dusche nach dem Sport usw.. Das wäre die Antwort auf Ihre Frage nach weiteren guten HG. Im Netz nach Phonak M H2O oder einfach Phonak Spice+ suchen.Als nächstes teste ich dann Phonak Ambra Wasserresistent und freue mich schon wie es nach dem Spinning aussieht. Melden Sie sich doch mal, denn zu zweit findet man immer mehr heraus! Bei Siemens finde ich es sehr lästig und teuer, nach jedem Jahr das Gehäuse wechseln zu müssen und man benötigt ein spezielles Ohrstück, dass das Ohr dicht abschließt, damit kein Wasser von da aus hinein kommt. Ich höre übrigens ab einer Frequenz von 1800 nichts mehr. Viel Erfolg und Grßße Windaktion

  2. Hallo Badenbiker,
    wahrscheinlich bekommt die Batterie durch die Feuchtigkeit nicht genug Luft. Ich habe selbst noch nicht mit Auaris gearbeitet, kenne das aber von anderen Geräten. Da sollten Sie mal mit Ihrem Akustiker über die Luftzufuhr diskutieren. Wir haben hier mit CIC-IdOs (sehr klein u. tief im Gehörgang sitzend) gute Erfahrungen gemacht. Dort kommt der Schweiß nicht hin. Allerdings sind die wegen der benötigten Leistung und der Anatomie usw. nicht immer geeignet. Wenn allerdings Aquaris für Sie stark genug ist, geht auch ein CIC. Diskutieren Sie das mal mit Ihrem Akustiker. Ich würde mich freuen, wenn Sie mir das Ergebnis Ihrer Suche mitteilen würden.
    MfG Roland Timmel

  3. Ich teste das Aquaris seit 3 Monaten. Da ich viel Sport treibe und am Kopf sehr stark schwitze, wurde mir das Aquaris empfohlen. Was das hören betrifft bin ich sehr positiv überrascht.
    Nach einiger Zeit habe ich doch sehr große Probleme, da die Geräte immer wieder aussetzen. Das heißt bis drei mal in der Stunde. Nach Öffnen der Batterieklappe ist das Problem wieder behoben. Selbst nach einem Tausch der Geräte traten nun die gleichen Probleme wieder auf.

    Gibt es schon ähnliche Erfahrungen ?
    Welches Gerät eignet sich noch für einen aktiven Menschen ? Da ich an sehr viel Besprechungen teilnehme, sollte die Hörqualität auf dem höchsten Niveu sein.

    PS: Bin mittel-bis hochgradig hörgemindert (hohe Töne höre ich nicht mehr )

    Grüße
    Badenbiker

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.