Verso

RE-Zubehör

Kurz gefaßt ist Verso die Weiterentwicklung der Alera-Familie. Die einzige bedeutende Neuerung ist die sogenannte binaurale Signalverarbeitung. Das heißt, wenn zwei Geräte benutzt werden (meistens der Fall), so tauschen die sich permanent über die Schallanalyse aus und gleichen verschiedene Parameter ab mit dem Ziel

– Störlärm besser zu unterdrücken,
– Sprache besser hervorzuheben,
– das Richtungsgehör zu verbessern.

In der Praxis, d.h. in geräuschvollen Umgebungen bringt das wirklich viel. Wer allerdings nur ein Hörgerät benutzt, kann davon nicht profitieren und kann bei Alera bleiben und so sicher auch Geld sparen.

Nachtrag:

Oben im Bild sind die Zubehörteile Fernsteuerung 2, Telefonclip-Plus , TV-Adapter und Funkmikfon zu sehen.

Roland Timmel

Roland Timmel

Hörgeräteakustikermeister bei Hörgeräte Dr. Timmel
Hallo, ich bin Roland Timmel – Dr.-Ing. für Technische Akustik und selbständiger Hörgeräteakustikermeister in Neustrelitz (Mecklenburg).
Roland Timmel

Letzte Artikel von Roland Timmel (Alle anzeigen)

4 Kommentare zu “Verso

  1. Lieber Herr Timmel,
    ich habe mehrere Geräte von ReSound getestet – auch das Verso – mit guten Ergebnissen. Leider trat bei allen ReSound´s das gleiche Problem zutage. Auf meinem linken Ohr ein ständiges „Knistern“ so ähnlich wie bei alten Schallplatten. Bei mir fehlt´s im Tieftonbereich, entsprechend stark deshalb die Verstärkung in den unteren Frequenzen. Ist das ein ReSound spezifisches Problem ? Bei anderen Hersteller ist das nicht aufgetreten.

    1. Hallo Herr Hierold,
      dieser Effekt kann mit der sehr starken Geräuschunterdrückung zusammenhängen. Lassen Sie die doch mal schwächer einstellen.
      MfG Roland Timmel

  2. Betrifft: Kind „Verso 9 HP WL“: Geräte sind sehr gut, insbesondere mit Sender für den Fernsehton und mit dem Telefonclip, der auch als Fernsteuerung dient. Schwachpunkt ist die Kontaktfeder zum Minuspol der Batterie.

  3. Hallo Herr Schneider,
    ich muß gestehen, daß ich mich mit den Apps noch nicht beschäftigt habe. Ich habe ein iPhone u. will das demnächst mal machen. Von Seiten meiner Kundschaft (in der mecklenburgischen Provinz) gibt es diesen Bedarf nicht. Habe aber Ihre Mitteilung an den Hersteller weitergeleitet. Wenn ich da Infos bekomme, leite ich diese an Sie weiter.
    MfG Roland Timmel

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.