Lex vereint Vorteile von HdO und IdO

Lex Lex im Ohr

Immer mal wieder gibt es Kunden, die keine HdOs (auch nicht sehr kleine) benutzen möchten. Also sollte es ein IdO werden. Leider ist dann abermitunter der Gehörgang klein oder der Verschlußeffekt von Standard-IdOs wird als unakzeptabel empfunden. Dann ist guter Rat teuer.

Glücklicherweise gibt es ja jetzt Lex. Es ist ein sehr kleines und schmales sofort einsetzbares IdO mit externem Mikrofon. Letzteres liegt gut gegen Wind und Wetter geschützt in der oberen Ohrfalte. Der so erzeugte Abstand des Mikrofons vom Gehörgangseingang ermöglicht eine offene Versorgung ohne Rückkopplungsgefahr (Pfeifen) bis zu mittlerer Verstärkung. Gut einsetzbar ist es bei leichten Hörverlusten allgemein, aber auch mittleren Hochtonverlusten.

Für wen die Verstärkung nicht genügt oder dem der Sitz des nicht individuell gebauten Gerätes nicht paßt, der kann sich ein ähnliches Gerät aus der Verso-Serie (siehe dort) individuell bauen lassen.

Roland Timmel

Roland Timmel

Hörgeräteakustikermeister bei Hörgeräte Dr. Timmel
Hallo, ich bin Roland Timmel – Dr.-Ing. für Technische Akustik und selbständiger Hörgeräteakustikermeister in Neustrelitz (Mecklenburg).
Roland Timmel

Letzte Artikel von Roland Timmel (Alle anzeigen)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.