Zerena – Musikalität und Sprachverstehen aus allen Richtungen

Bernafon gehört zur William-Demand-Gruppe (wie Oticon und Sonic) und schöpft somit auch aus dem Technologie-Fundus dieser Gruppe. Das heißt, die aktuelle Hardware ist nahezu identisch. Die Software aber nicht – und das bestimmt heutzutage die Produkteigenschaften. Für den Nutzer ist es sicher etwas irritierend, daß die Geräte gleich aussehen, wie z.B. Opn von Oticon oder Enchant von Sonic, aber doch anders klingen und wirken.

Meine Erfahrungen besagen, daß Sie dicht an den Bernafon-Geräten und doch ziemlich anders als die Oticon-Geräte sind. Die Funktionalitäten (Gehäuse, Bedienelemente, Zubehör) sind bei allen drei vergleichbar.

Die Geräte haben von ähnliche Musikalität (d.h. den guten Klang) und Richtungsverarbeitung von Stimmen wie die Enchant von Sonic. In Bezug auf Opn von Oticon sind sie doch deutlich anders.

Ich habe sehr gute Erfahrungen gemacht und kann Sie nur ermutigen, die Geräte auszuprobieren.

Bis jetzt gibt es allerdings nur HdO-Bauformen (Power-HdO mit Winkel oder Dünnschlauch und 13er Batterie) und Mini-RITE (Ex-Hörer und 312er Batterie). Letztere auch als „Mini-RITE-T“ mit zwei Tastern, so daß es auch mit nur einem Hörgeräte (Versorgung nur eines Ohres) möglich ist, lauter und leiser zu stellen. Bei dem anderen Mini-Gerät geht es nur mit zwei Geräten. Die werden per Funk gekoppelt und dann wird z.B. der Taster am linken Gerät zum Leiserstellen und der Taster am rechten Gerät zum Lauterstellen benutzt (beide synchron).

Roland Timmel

Roland Timmel

Hörgeräteakustikermeister bei Hörgeräte Dr. Timmel
Hallo, ich bin Roland Timmel – Dr.-Ing. für Technische Akustik und selbständiger Hörgeräteakustikermeister in Neustrelitz (Mecklenburg).
Roland Timmel

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.